Samstag, 3. Februar 2018

Unfallreparatur erfolgt, keine Rechnungskopie erhalten?

Kein Nachweiß der Unfallreparatur vorhanden?

Zum Verkauf wurde ein VW Touareg angeliefert. Der Besitzer gab an, dass im vorderen Bereich der Stoßfänger bzw. die Außenhülle erneuert wurde, aufgrund eines kleinen Parkschadens.
Die Reparatur wurde von einem Karosseriefachbetrieb ausgeführt und direkt mit der Versicherung abgerechnet. Der Besitzer hat keine Kopie der Rechnung erhalten.
Auf mein drängen hin hat der Besitzer eine Kopie der Rechnung vom Karosseriefachbetrieb angefordert, und siehe da: Die Rechnungshöhe war € 4.500 weil auch beide Xenon Scheinwerfer ausgetauscht wurden.

Wäre der Wagen jetzt weiterverkauft mit der einfachen Aussage das vorne ein kleiner Parkschaden behoben wurde, kann das ganz schnell in die Hose gehen!

Oft ist es so, dass man sein Fahrzeug zur Unfallreparatur in die Hände der Autowerkstatt gibt und diese alles mit der Versicherung regelt, vom melden des Schadens bis zur Abwicklung und Bezahlung, was auch gut so ist.
Dennoch: Bitte nach Reparaturabschluss eine Rechnungskopie aushändigen lassen! Zum einen weißt du dann ganz genau was gemacht wurde, zum anderen kann dir bei einem Weiterverkauf des Fahrzeuges hinterher kein Strick daraus gedreht werden.



Das Bild zeigt genau diesen VW Touareg. Warum bei einem "kleinen" Parkschaden auch Xenonscheinwerfer ausgetauscht werden mussten, hat im Nachgang noch für viele Fragen gesorgt.

Euer Gebrauchtwagenexperte
Bernd Kaiser





Keine Kommentare:

Kommentar posten